Nicht nur Feste: andre gute Gründe, einen Food Truck zu kaufen

Nicht nur Feste: andre gute Gründe, einen Food Truck zu kaufen

Denk darüber nach, wo du zuletzt einen Food Truck gesehen hast? Sicherlich nicht unter dem Haus, einfacher in einigen Street Food Fest, die von einigen lokalen Behörden organisiert warden, die auf der Welle des momentanen Phänomens noch eine weitere Veranstaltung von mehr oder weniger strukturiertem Street-Food organisieren!

Street-Food ist jedoch nicht nur plump organisiertes Festival, wo alles passiert, von den Marktständen bis zu Verkaufsfahrzeuge, die Sandwiches verkaufen die schlecht von Food Truckers maskiert sind.

In Wirklichkeit gibt es besser organisierte Street-Food-Veranstaltungen, bei denen die Teilnahme von dem von Ihnen vorgeschlagenen Projekt und der Qualität Ihrer Vorschläge abhängt. Diese Manifestationen haben präzise Zugriffsparameter, von denen man nicht ignorieren kann, um das Niveau der Manifestation hoch zu halten.

Aber heute reden wir nicht über Ereignisse und Ereignisse, sondern über andere Methoden der Nutzung.

In den letzten zwei Jahren hat sich Street Food aus verschiedenen Gründen auf unerwartete Weise entwickelt. Eine der interessantesten ist die Offenheit vieler Unternehmer und Institutionen für die Nutzung dieser Fahrzeuge für die unterschiedlichsten Situationen.

Heute ist es nicht schwer, ein Ape Car oder einen Food-Truck an einer Outlet, in einem Golfclub oder sogar in einem Flughafen zu finden; Ihre Vielseitigkeit und Flexibilität im Einsatz stellen sicher, dass sie an die unterschiedlichsten Situationen angepasst werden können.

Viele große Unternehmen, wie viele Profis haben sich entschieden, ihr Geschäft mit einem Food-Truck zu fördern, und die Motivation ist vielfältig: Nullbesteuerung, sehr leichte Bürokratie, geringe Investitionen, Flexibilität im Einsatz, sehr hohe Attraktivität, die Möglichkeit, die Marke auf originelle Weise und in unterschiedlichen Kontexten, wie Festivals, Festivals, Messen, zu verkaufen und gleichzeitig zu kommunizieren.

Die Realitäten, die diesen Schritt gewählt haben, unterscheiden sich sehr voneinander: Aperol mit seinen Transportern T2 hat Tausende von Meilen in ganz Italien gereist, mit großem Erfolg, Raspini mit seiner Ape Car hat Werbeveranstaltungen in den Supermärkten mit Dorffesten gemischt, Lavazza mit einem Fiat 615 am Flughafen Turin serviert Kaffee in der Abflughalle, Mastri Birrai Umbri mit ihrem Fiat 110 besuchen alle Messen, wo sie ihre Biere schmecken lassen. Dies sind nur einige Beispiele für Hunderte von verschiedenen Situationen, wo man einen Foodtruck kauft und das gibt eine außerordentliche Rückkehr des Bildes.

Aber wie kommen Sie zum Beispiel in eine Outlet oder einen Supermarkt?

Die Antwort ist so einfach wie artikuliert! Zuerst müssen Sie ein Projekt haben, das mit einem Produkt beginnt, das durch einen originellen und funktionellen Food Truck fahrt, um dann eine starke Kommunikation zu haben, die mit dem gerade aufgeführten übereinstimmt. Um ein solches Projekt aufzubauen, ist es notwendig, auf kompetente Unternehmen zu setzen, die nicht einfach zwei Aufkleber an der Wand eines Fahrzeugs befestigen können, aber stattdessen können sie einen Food Truck bauen, der die Bedürfnisse des Kunden und die Eigenschaften des Produkts respektiert.