Die spektakulärste mobile Weinbar auf dem Markt. Das Interview mit Signorvino

Die spektakulärste mobile Weinbar auf dem Markt. Das Interview mit Signorvino

Signorvino ist ein italienischer Weinhändler mit Geschäften in ganz Italien. Das Unternehmen entstand 2012 aus einer Idee von Sandro Veronesi, Präsident der Gruppe Calzedonia. Sein Ziel war, eine Weinbar mit einem neuen, jungen Format aufzubauen.

In den Geschäften von Signorvino werden die besten italienischen Weine verkauft und lokale traditionelle Gerichte angeboten. Der „Weinmanager“ empfängt die Kunden und belebt die Atmosphäre mit professioneller, gewandter Beratung.

Die Wahl eines Food Trucks von Piaggio, der als Weinlokal ausgestattet wird, geht einher mit dem jungen, dynamischen Profil von Signorvino.

Im Folgenden veröffentlichen wir das Interview mit dem Marketingverantwortlichen des Unternehmens.

1. Wie ist die Idee einer Weinbar-Ape entstanden? Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?

Signorvino ist ein Geschäft, das ausschließlich italienische Weine (über 1500 Etiketten) verkauft und eine einfache und dynamische Verpflegung mit Speisen aus der italienischen Tradition und einer breiten Auswahl an Wurstwaren und Käsen anbietet, die sich ideal für ein Abendessen, ein Geschäftsessen oder einen Apéro unter Freunden eignet.
Wir wollten dieses Konzept auch außerhalb unserer Geschäfte anbieten, in einem „fahrenden Signorvino“.
Wie beim traditionellen Geschäft ist es unser Ziel, ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Aus diesem Grund wollen wir die Ape an Veranstaltungen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Geschäfte, an Events, die mit unserer Marke im Einklang stehen, einsetzen.

signorvino mobile weinbar piaggio ape für werbung und weinhandel
2. Was hat Sie überzeugt, sich an VS Veicoli Speciali zu wenden?
Wir haben lange und sorgfältig recherchiert. Wir haben auch die Arbeiten von Veicoli Speciali auf der Ape Vintage / Calessino angeschaut, die in Italien zum Kult geworden ist und daher unsere Werte genau vertritt.

3. Vom Entwurf bis hin zur Kreation des personalisierten Fahrzeugs, wie ist die Zusammenarbeit gelaufen?
Sehr gut, wir wurden in jedem Detail und während aller Arbeitsphasen sorgfältig betreut.
Diese Art von Arbeit war für uns neu.

4. Was ist so besonders an Ihrer fahrenden Weinbar? Welche sind ihre Stärken?
Die Weinbar steht perfekt im Einklang mit unserem Geschäft, sie ist mit denselben Elementen und denselben Details wie die Stores ausgestattet: Die Holztheke, das Holzkisten-Collage, die Gläser auf der Theke.

5. Wo wird Signorvino eingesetzt?
An Veranstaltungen innerhalb und außerhalb unserer Geschäfte.

6. Wem haben Sie ihn anvertraut? Welche Fähigkeiten muss man haben, um in einem fahrenden Weinladen zu arbeiten?
Zurzeit wird er intern verwaltet und wenn die Weinbar-Ape nicht benutzt wird, steht sie in unserem Geschäft in Valpolicella. Wir versuchen, sie so oft wie möglich für Veranstaltungen zu benutzen, die im Einklang mit unserer Marke stehen.

7. Läuft alles wie erwartet?
Bis jetzt schon. Aber wir haben die Ape ausschließlich für Veranstaltungen im Laden genutzt, wir werden sehen, wie sie sich an Events „außer Haus“ macht.

8. Erzählen Sie uns eine lustige Anekdote über den Arbeitstag mit der Ape Piaggio Signorvino?
Als sie in den Laden in Valpolicella geliefert wurde, war es Mittagszeit, einige Kunden saßen draußen und standen auf, um sie zu fotografieren und fragten, wozu sie benutzt würde. Als sie sahen, dass die Ape sich öffnen und in Weinbar verwandeln ließ, waren sie noch überraschter.

Klicken Sie auf den Link, um die technischen Informationen anzuzeigen –> Ape Weinbar Signorvino.

ape vineria itinerante signorvino apre un food truck piaggio per promuovere il brand e vendere vini in modalità street food


Social Network:


Facebook
Twitter
LinkedIn