Streetfood: 5 Business-Modelle für 5 Trends der Branche

Die langjährige Erfahrung im Streetfood-Bereich und die Hunderten von ausgebauten Fahrzeugen für Unternehmen aller Arten und Größen ermöglichen es VS Veicoli Speciali, das Interesse von Unternehmern und Kunden am Food-Truck-Markt realistisch einzuschätzen.

Es besteht eine laufend wachsende Nachfrage von Unternehmen der Gastronomie, aber auch von solchen, die neben Tätigkeiten in anderen Bereichen ihre Marketingstrategie mit Streetfood-Angeboten aufpeppen wollen, um ihre Marke zu fördern und Gewinn zu machen. Ein modernes, dynamisches und lockeres Catering-Service schafft eine extrem positive Imagerendite.

VS Veicoli Speciali ist als Hersteller und Produktinnovator in der privilegierten Position, die aufkommenden Trends im Food-Truck-Bereich und die damit verbundenen Geschäftsmodelle zu erfassen.

Wir haben derzeit 5 Modelle identifiziert, die wir mit unseren Lesern teilen möchten, in der Hoffnung, dass sie jemanden inspirieren.

5 Streetfood-Geschäftsmodelle, 5 verschiedene Konzepte:

 

 

5 Strategien für Ihr Streetfood-Geschäft

 

PROMO & RETAIL

Wo: Organisierte Veranstaltungen und Werbetouren

Wer: Mittelgroße und große Unternehmen

Ziele: Markenförderung und Verkauf

Beispiele: Brazzale, Reitzel, Biraghi, Nespresso, Lavazza, Aperol, Raspini

 

brazzale promo retail food truck

Das Modell Promo & Retail dient der Marken- und Produktförderung und dem Verkauf.

Unternehmen, die diese Strategie anwenden, wählen ein qualitativ hochwertiges Fahrzeug, um die Marke an Veranstaltungen (Firmen- und Branchenveranstaltungen, Festivals, Messen, private Events usw.) oder geplanten Werbetouren zu fördern.

Die Wirkung einer solchen Marketingstrategie ist garantiert: Neben der Sichtbarkeit der Marke („Promo“) werden auch Gewinne erzielt („Retail“).

 

 

BUSINESS EXTENSION

Wo: Wandergewerbe, Veranstaltungen und Messen, Catering

Wer: Restaurants, Pizzerias, Eisdielen, berühmte Köche

Ziele: Verkauf von Gerichten und Werbung für die eigene Aktivität

Beispiele: Yorann (Street ArBre), Lucitta, Tr3vor

 

business extension gastro food truck chef Yoranne

Das Modell Business Extension lohnt sich für Besitzer und Arbeitstätige der Restaurantbranche.

Namhafte Restaurants, Pizzerias, Eisdielen, Konditoreien, Cafés, Bistros usw. nutzen Food Trucks, um den Geschäftsumfang und den Kundenkreis zu erweitern und sich auf einem größeren Raum bekannt zu machen.

Mit einem Food Truck können sich renommierte Köche bekannt machen – auch wenn sie kein eigenes Restaurant besitzen – und so an die Spitze der Branche gelangen.

 

 

FOOD COURT

Wo: Gewerbeflächen, private Höfe, Hallen und große Säle, Märkte

Wer: Restaurantketten, Supermärkte, Hotelgruppen, einzelne Hotels und Resorts, Casinos, Golfclubs

Ziele: Dem Service Kontinuität verleihen, den Verkauf steigern, ein junges Image schaffen

Beispiele: Weissenstein, Mercure, Chenonceau, Iper La Grande, Carrefour, Artari, Re Nero

 

Piaggio Ape foodtruck Emporio Artari Italienisches Café in Versailles in Frankreich

Das Konzept eines Food Court besteht darin, einen Food Truck in einem privaten oder gewerblichen Bereich aufzustellen, um einen Restaurant- oder Cateringservice anzubieten.

Die Investition in einen Food Truck bietet folgende Vorteile:

  • Kosteneinsparung
  • Mobilität
  • Positives Image

 

 

 

FAHRENDER SREET FOOD

Wo: Städte, Wandergewerbe, Messen und Festivals

Wer: Junge Unternehmer und neue Marken

Ziele: Verkaufen und sofort Gewinn machen

Beispiele: Pastardo, Cristi Crepes, Le Coin Gourmand, Bobson

 

le coin gourmand d'angie street food nomade

Der fahrende Streetfood belebt die alte Tradition der Straßenküche neu, indem hochwertige Produkte angeboten und die Arbeit mobil und dynamisch gemacht wird.

Die Idee ist, neue Verkaufsräume zu finden, indem man wie moderne Nomaden dort Gewinn macht, wo er sich anbietet.

 

 

PROXIMO FOOD

Wo: Hoch organisiertes, digitales Wandergewerbe

Wer: Restaurantketten

Ziele: Über Online-Vorverkauf zu Hause verkaufen und die unverkauften Produkte direkt auf der Straße anbieten

Beispiele: Maracaiba, Rock Burger

 

Rock Burger Truck proximo food Geschäftsmodelle

Das Konzept von Proximo Food ist besonders fortschrittlich, weil es eine höhere technologische Integration, eine ausgeklügelte Vertriebsorganisation und eine gute Arbeitsplanung erfordert.

Für diese Art von Vertrieb muss man ausgerüstet sein, Bestellungen entgegenzunehmen (via Telefon, Internet, mobile Apps), mit dem Food Truck pünktlich nach Hause zu liefern und anschließend die übrig bleibenden Lebensmittel im umliegenden Bereich zu verkaufen.

Im Idealfall sollte mindestens 70 % der Produkte auf Bestellung und das verbleibende 30 % mobil mit Proximity-Verkäufen (Proximo Food) verkauft werden.

 

 

Hierbei handelt es sich natürlich um eine Vereinfachung; es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die nicht genau den dargestellten Beispielen entsprechen oder unterschiedliche Geschäftsmodelle erfolgreich kombinieren.

Die Welt ist voller Chancen, die wir mit Initiativgeist und Weitblick ergreifen müssen.

VS Veicoli Speciali ist der ideale Partner für Unternehmen, die das Streetfood-Business beherrschen wollen und von der überlegenen Qualität der Fahrzeuge von VS, einer auf die effektiven Kundenbedürfnisse abgestimmten Beratung und einer hervorragenden After-Sales-Betreuung profitieren möchten.

5 außerordentliche Geschäftsmodelle und ein führender Foodtruck-Hersteller: VS Veicoli Speciali.

 

Social Network: